Sie sind hier: >> Startseite 

Reisenachrichten aus aller Welt

"Operation Matterhorn": Großbritannien will noch mehr als 135.000 Thomas-Cook-Urlauber zurückholen

Das war's mit der Urlaubsfreude: Schon am Montag wurden 14.700 britische Touristen in ihr Heimatland zurückgeflogen. Nach der Insolvenz des Reisekonzerns Thomas Cook warten die meisten noch auf den Rücktransport.

Reaktionen auf die Thomas-Cook-Insolvenz: "Einige haben geweint"

Tränen beim letzten Thomas-Cook-Flug nach England, verunsicherte Kunden in Deutschland: Die Pleite des zweitgrößten Reiseveranstalters Europas bewegt Mitarbeiter wie Urlauber.

Touristikkonzern insolvent: Was Reisende jetzt wissen müssen

Hunderttausende Urlauber sind von der Pleite des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook betroffen. Was passiert nun mit ihnen? Die wichtigsten Fragen im Überblick.

Insolvenzantrag: Condor darf Thomas-Cook-Fluggäste nicht mehr annehmen

Thomas Cook hat Insolvenz angemeldet. Auch der Tochter-Ferienflieger Condor darf nun keine Fluggäste des britischen Reiseveranstalters mehr zu ihrem Urlaubsziel bringen.

Von Spiekeroog bis Kreta: Sieben Strandspaziergänge für den Herbst

Wenn Hitze und Trubel des Sommers vorbei sind, beginnt die Zeit der langen Spaziergänge am Meer. An diesen sieben Stränden in Europa kann man besonders weit laufen.

Eine Thüringerin in Nordfriesland: "Auf der Hallig, da bin ich wer"

Als vor 30 Jahren die Mauer fiel, suchten Hunderttausende DDR-Bürger im Westen nach Jobs und einem besseren Leben - auch an abgelegenen Orten: wie der Hallig Hooge.

Ferntickets werden zehn Prozent günstiger: Bahn gibt Klimaermäßigung an Kunden weiter

Bahnfahren wird zum Jahreswechsel billiger - dank des Klimapakets der Bundesregierung. Die Deutsche Bahn will die beschlossene Absenkung der Mehrwertsteuer für Fahrkarten vollständig weitergeben.

Dirndl, Lederhosen, VR-Abenteuerbahn: Die Wiesn steht

Am Samstag geht's los: Münchens Oberbürgermeister eröffnet das 186. Oktoberfest. So bereitet sich das größte Volksfest der Welt auf etwa sechs Millionen Besucher vor.

Wie ein Galapagos-Fischer zum Touranbieter wurde: Neuanfang ohne Netze

Ein Leben an Land kann sich Victor Vasquez nicht vorstellen. Trotzdem gab der ecuadorianische Fischer seinen Beruf auf und nimmt heute Urlauber statt Fische an Bord. Dem Meer zuliebe.

Hotel am Ende der Welt: Pop-up am Nordpol

Wo sonst Forscher auf Drifteis zelten, will ein finnischer Veranstalter ein Glamping-Camp errichten. Vom Bett im gläsernen Iglu aus sollen seine Gäste ins Polarlicht blinzeln. Ein Bild davon hat er schon.

Freibad und Schlittschuhbahn: New York verpasst Central Park ein Facelift

Schwimmen im Sommer, Schlittschuhlaufen im Winter: Im Norden des Central Parks entsteht ein neues Freibad. Die Stadt will damit einen vernachlässigten Teil ihres grünen Herzens verschönern.

Blogger aus Bayern: Viel reisen, aber nachhaltig - geht das?

Als Lisa Kraft und Maximilian Gierlinger zu ihrer Weltreise starteten, wollten sie aus ihrem Alltag ausbrechen. Die Monate unterwegs veränderten sie - jetzt bloggen sie über umweltbewusstes Reisen.

Spott wegen Sanierung: Bad Bentheim ist Bahnhof des Jahres

Viel Häme mussten die Bad Bentheimer über sich ergehen lassen, als ihre Bahnstation 2016 als Pannenbahnhof berühmt wurde. Ausgerechnet der zunächst missglückte Umbau bringt der Stadt nun Ruhm ein.

Versenkte Boeing 747 vor Bahrain: Abtauchen statt abheben

Taucher, aufgepasst! Es gibt einen neuen Ort für die Bucket List: Vor der Küste von Bahrain entsteht derzeit ein riesiger Unterwasserthemenpark. Die Hauptattraktion ist ein versenktes Flugzeug.

Blitzer im Kanal: Nacktbader in Venedig zahlen 3000 Euro Strafe

Diese Fußballfans zogen blank - allerdings nicht auf dem Rasenplatz, sondern an einem Kanal mitten in Venedig. Die italienische Polizei fand das nicht lustig.

Junger Extrembergsteiger Jost Kobusch: "Angst habe ich davor, den Gipfel zu erreichen"

Der 27-jährige Jost Kobusch will den Mount Everest besteigen - im Winter, solo und ohne künstlichen Sauerstoff. Um Ruhm geht es ihm nicht. Um was dann?

Indien: Bienenschwarm landet auf Cockpitscheibe - Flug verspätet

Ein A319 konnte nicht abheben, weil Bienen die Sicht des Piloten einschränkten. Die Insekten trotzten eingeschalteten Scheibenwischern und wehrten sich mit Stichen gegen das Bodenpersonal. Erst eine rabiate Methode half.

Panne am Flughafen Hamburg: Mann ohne Bordkarte in Flieger gelangt

Am Flughafen Hamburg konnte ein Mann ohne Bordkarte oder Ausweis die Sicherheitskontrolle passieren und in ein Flugzeug steigen. Zwölf Flüge wurden gestrichen, es kam zu vielen Verspätungen.

State Parks in den USA: "Der Himmel für Instagrammer!"

Die State Parks stehen im Schatten der weltberühmten Nationalparks. Zu Unrecht. Hier finden USA-Fans noch einsame Natur und Sehenswürdigkeiten ohne Selfie-Stick-Nahkampf. Die zehn schönsten Orte.

Neue Angebote: Lohnt sich die Versicherung gegen Flugverspätung?

Airlines tun sich häufig schwer, wenn sie Entschädigungen zahlen sollen. Zugleich nimmt die Zahl der Flugverspätungen zu. Versicherungen entdecken den Markt - mit fraglichen Angeboten.

Copyright Spiegel - www.spiegel-online.de

© www.insel-ruegen-buchen.de